Ein starkes Team: Der Dachs und Primagas

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG hält) noch eine positive Neuerung für Dachs-Betreiber parat: Ab sofort erfüllt auch biogenes Flüssiggas (Bio-LPG) die vorgeschriebenen Nutzungspflichten für erneuerbare Energien im Neubau. Mehr noch: Zukünftig muss auch bei Heizungsanlagen im Bestand klimaneutrale Energie eingebunden werden. Deshalb hat SenerTec einen neuen Kooperationspartner: den Krefelder Energieversorger Primagas.

„Biogenes Flüssiggas entsteht aus nachwachsenden Rohstoffen sowie organischen Rest- und Abfallstoffen“, erklärt Jobst D. Diercks, Geschäftsführer von Primagas. „Deshalb ist es langfristig verfügbar, krisenfest und eine zuverlässige Perspektive für eine grüne Zukunft.“ Im Vergleich zu einer Ölheizung können mit Bio-LPG bis zu 90 Prozent CO2-Ersparnis erreicht werden. Da das Klimapaket der Bundesregierung ohnehin vorsieht, dass ab 2026 keine neuen Ölheizungen ohne erneuerbare Energien alleinig betrieben werden dürfen (außer dies ist technisch nicht möglich oder führt zu unbilliger Härte), lohnt sich die Umrüstung auch bei jeder Modernisierung eines Bestandsgebäudes. So kann beispielsweise der Austausch einer Ölheizung durch ein Mini-BHKW in einem zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäude steuerlich gefördert werden. Flüssiggas steht auch im ländlichen Bereich zur Verfügung“, betont Hagen Fuhl. Der Leiter Public Affairs bei SenerTec ergänzt: „Mit einem Dachs, der mit biogenem Flüssiggas betrieben wird, ist es auch sehr einfach, die erforderlichen Energieeffizienzstandards einzuhalten. Sie schonen damit nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.“ Ein exklusives Angebot für SenerTec Kunden finden Sie unter https://www.senertec.de/primagas/

Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich beraten und profitieren Sie von unserer starken Partnerschaft mit Primagas – dem ersten Flüssiggasversorger in Deutschland mit TÜV-geprüfter Service- und Montagequalität sowie Kundenzufriedenheit.